Ich werde immer wieder gefragt, wie bist du denn auf die Idee mit den Tuk Tuks gekommen?
Auf Umwegen....
Vor Jahren habe ich Urlaub gemacht und ein Jeep Tour gebucht. Ich bin nicht selbst gefahren, hatte aber rießig Spaß daran, mal in einem Auto zu sitzen, welches ich Daheim nicht habe und auf kleinen Sträßchen herumgefahren zu werden, die eine normale Tour nicht fährt.
Die Idee fand ich so gut, dass ich noch Jahre danach dachte, dass so etwas bei uns auch schön wäre...
aber nicht mit einem Jeep übers Feld und es sollte auch kein lauter, stinkender Benzinmotor sein.

Bei meinen Internetausflügen über Elektromobilität bin ich dann über das Elektro Tuk Tuk gestolpert und sofort war die Idee wieder da, da ich MEIN Fahrzeug gefunden hattte und mich Hals über Kopf verliebt hatte.

 

Und dann fing eine etwa zweijährige Recherche-, Genehmigungs- und Prüfungzeit an.
Aber am Ende war alles gut, das erste Tuk Tuk kam an.

Wir sind begeistert mit dem Tuk Tuk umhergefahren, haben die Bergeigenschaften und die Reichweite des Akkus getestet.
Leider haben wir uns gründlich mit der Akkureichweite verschätzt und sind beladen mit einem großen Korb mit Kürbissen im Tuk Tuk mitten auf einem Feldweg Kilometer weg von Marbach stehen geblieben.
Doch Hilfe war nicht weit. In der Nähe hat Dr. Niehues seine Pferdepraxis, genauer eigentlich eine Garage wo normalerweise die Gebisse von Pferden behandelt werden. Er hat Cilly eine Nacht "behandelt", dem Tuk Tuk Strom gegeben, so dass es am nächsten Tag mit eigener Kraft weiterfahren konnte. Und uns und untere Kürbisse hat Dr. Niehues auch nach Hause gefahren. 
Danke!

 

Und dann immer wieder die Frage: du bist bestimmt oft Tuk Tuk in Asien gefahren?
Ehrlich gesagt, ich bin ein einziges Mal Tuk Tuk gefahren. Und zwar in Sri Lanka in der Hauptstadt Colombo.
Es war, glaube ich, der letzte Tag und wir wollten noch Mitbringsel besorgen, hatten aber nicht mehr so viel Zeit und beschlossen daher uns per Tuk Tuk zu dem fahren zu lassen.
Wenn man in  so einem Tuk Tuk sitzt, ist das ja schon etwas völlig anderes als im Fernsehen. Man sitzt recht eng, die anderen Fahrzeuge fahren gefühlt immer so dicht heran, dass kein Papier mehr zwischen die Fahrzeuge passt, es ist ein einziges Wirrwar auf der Straße.
Wir fuhren ein Stück flott durch Colombo bis wir dann vor einer Schranke auf der Straße standen. Wir warteten mit vielen anderen Fahrzeugen, dass die Schranke endlich hochginge und der Fahrer weiterfahren würde. Plötzlich gab der Fahrer Gas, die Schranke kam auf uns zu, splitterte vor uns, unser Tuk Tuk und alle Fahrzeuge fuhren darüber. Wir hatten dem Fahrer wohl gesagt, dass wir es etwas eilig hätten, aber so war es ja auch nicht gemeint.
Etwas blass sind wir dann Souveniers kaufen gegangen.
Zurück sind wir gelaufen......

 

Und ich?
Ich, Christa Schultheiß komme ursprünglich aus Tübingen und lebe seit dem Jahr 2000 mit meiner Frau Sonja hier in Marbach. In Marbach betreiben wir auch seit 2010 das Häusle CriSo - Gästezimmer für Frauen -, daher auch die Werbung hier auf der Seite.
Tourismus, das ist mein Ding und ich freue mich auf jede einzelne Begegnung mit Euch!


Wir sehen uns,
herzlichst
Christa Schultheiß

 

 

 

Tuk Tuk Tours Marbach
Christa Schultheiß
Ulrichstraße 53
71672 Marbach am Neckar
hallo@tuktukmarbach.de
Tel: 0 71 44 / 1 60 20 53

gerne können Sie uns auch auf facebook besuchen
facebook.com/TukTukToursMarbach